News

30.03.2018

Wir wünschen unfallfreie RS
Livio Annen hatte heute "seinen Letzten" bei uns. Ab Dienstag nach Ostern nimmt er seine vaterländi... mehr

20.02.2017

Tolle Team-Arbeit
Anlässlich unseres internen Plausch-Wettkampfes "Göbli-Cup" haben wir in den Adventure Rooms in Em... mehr

12.09.2016

Schweizer BIM Kongress am 28.10.2016 in Zürich
BIM ist zwar Thema der Stunde, jedoch im Alltag der Schweizer Bauwirtschaft noch nicht angekommen. E... mehr

mehr...

 

Aktuell

Baugrube Bürogebäude Eggstrasse, Rüschlikon
mehr

Baugrube DEFH Nelkenweg 4, Zug
mehr

Baugrube MFH Zwillikerstrasse, Hedingen
mehr

Baugrube Wohn- und Gewerbehaus, Baden
mehr

Baugrube-Fundation Wohnüberbauung Lauriedhofweg, Zug
mehr

Bürogebäude Eggstrasse, Rüschlikon
mehr

DEFH Nelkenweg 4, Zug
mehr

Erweiterung Geschäftshaus Steinackerstrasse 34, Kloten
mehr

MFH Zwillikerstrasse, Hedingen
mehr

Mobility Hub Zug Nord, Parkhaus V-Zug AG, Zug
mehr

Umbau Einkaufszentrum Herti, Zug
mehr

Umbau MFH Neuschwändistrasse 6, Engelberg
mehr

Umnutzung BSA Casino Zug
mehr

Wohn- und Geschäftshaus Obernaustrasse 58, Obernau
mehr

Wohn- und Gewerbehaus, Baden
mehr

Wohnüberbauung Lauriedhofweg, Zug
mehr

WWZ Chollerstrasse, Zug
mehr

mehr...

Seite drucken

Geschichte

Vor nunmehr über 40 Jahren legte Ernst Moos den Grundstein für die MOOS BAUINGENIEURE AG.
Im Februar 1968 gründet er das Ingenieurbüro Ernst Moos mit Sitz in Zug als Einzelfirma.

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung in den ersten 10 Jahren wird die Einzelfirma
auf den 23. März 1978 in die Ernst Moos Ingenieurbüro AG überführt.

Mit zahlreich ausgeführten Projekten in und um Zug, unter anderem mit der in Ingenieurgemeinschaft projektierten Lorzentobelbrücke, verschafft sich die Unternehmung als anerkannter und zuverlässiger Planungspartner einen festen Platz im Marktgebiet.

In Verantwortung gegenüber ihren Kunden und dem eigenen Qualitätsbewusstsein Rechnung tragend wird in der Firma bereits im Jahre 2000 ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001:1994 eingeführt und 2003 nach ISO 9001:2000 erfolgreich rezertifiziert.

Anfang 2001 tritt Stefan Moos als Vertreter der 2. Generation, in die Geschäftsleitung ein und übernimmt am 01.01.2003 den Vorsitz. Herausragende Projekte, wie z.B. der Neubau des Bahnhofs Zug, aber auch kleinere ebenso geschätzte Ingenieuraufgaben begleiten seither das Unternehmen unter der neuen Führung. Am 01.01.2007 übernimmt Stefan Moos von seinen Eltern Anita und Ernst Moos das Aktienkapital.

Am 28. August 2008 feiert die Firma zusammen mit über 100 Kunden, Partnern und Gästen das 40-jähriges Bestehen und präsentiert im Rahmen des Anlasses "40 Jahre mit Zukunft" einen neuen Firmennamen und ein neues Logo. Per September 2008 wird aus Ernst Moos Ingenieurbüro AG die MOOS BAUINGENIEURE AG.

Per 01.01.2010 wird René Hantzsch vom Verwaltungsrat als Geschäftsführer-Stellvertreter in die Geschäftsleitung gewählt. Dank der sehr guten Zusammenarbeit mit Stefan Moos beteiligt er sich am Unternehmen und wird ab 01.01.2012 Teilhaber der MOOS BAUINGENIEURE AG. 

login | © 2009 - 2018 enuvo GmbH